Der intuitive Schaffensprozess ausserhalb der Zeit

Die folgenden Grundhaltung ist bei intuitivem und kreativen Schaffensprozessen erforderlich.

Erste Bildbearbetung

Anfang des intuitiven Bildprozess auf Gipsgrundierung

Die kreative Intuition ist eng verbunden mit der Seele und dem Geist und nicht mit dem Denken. Das bedeutet, dass da niemand ist, der etwas erreichen oder jemand sein will. Dieser Geist lässt der Künstler zum Prozess des Schaffens werden. Er malt – jeder Pinselstrich ist ein Treffer, jede Einsicht ein Anstoss, mutig und selbstbewusst weiter zu machen. Im „Jetzt“ frei zu sein. Alle Hindernisse und Blockaden werden mit dem intuitiven Geist beseitigt. Diese Grundhaltung ist die generelle Voraussetzung für alle intuitiven Prozesse.

Weiterbearbeitung beim intuitiven Malen

Intuitive Weiterbearbeitung

Intuitives Schaffen öffnet den Weg zu unserem inneren Bewusstsein. Die Intuition ist das Mittel, ist die Fähigkeit, Einsichten in Sachverhalte, Sichtweisen oder die subjektive Stimmigkeit von Entscheidungen zu finden. Intuition ist die kreative Entwicklung beim Schaffensprozess ohne bewusste Schlussfolgerungen des Verstandes. Der Intellekt führt nur noch aus oder prüft bewusst die so gewonnenen Ergebnisse, die aus dem Unbewussten kommen. Dazu gibt es keinen Prüf-Mechanismus welcher diesen mentalen Vorgang zur jeweiligen Entscheidung führt. Das Ergebnis muss niemandem gefallen. Beim intuitiven Handeln gibt es kein Richtig oder Falsch.

Weiter fortschreiten beim Malen

… und weiter malen

Die Intuition (lat. intuitio, unmittelbare Anschauung) ist die schnellste und umfassendste Form des Erkennens. Sie ist ein allumfassendes ganzheitliches Bewusstsein, durch das in letzter Konsequenz die geistigen Geschehnisse im ganzen Kosmos miterlebt werden. Es ist das umgewandelte und mit dem klaren Sein verbundene Bewusstsein, das der Mensch auch in Trancezuständen hat.

Fertiges Oelbild auf Gipsgrund

… noch ein Strich da und da und hier unten und jetzt ist – das Bild „Der Weg“ fertig!

Durch geistige Übungen kann das intuitive Denken und Handeln ausgebildet werden und dadurch wird der Geist umgestaltet und reifer. Wir gewinnen mehr Selbstvertrauen und Kraft. – Dieser Veränderungsprozess hat nichts spirituelles, religiöses, therapeutisches oder phantastisches an sich. Die bewusste kreative wesenschaffende Intuition ist gegenüber dem analytisch begrifflichen Denken einfach der bessere Weg zur Kreativität und Lebensfreude für uns Menschen heute.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s